he will never know ...
 



he will never know ...
  Startseite
    he loves me.
    he loves me not.
  Über...

 

http://myblog.de/he-will-never-know

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

(du bringst mich zum lachen, du forderst mich heraus, du machst mich an wie niemand sonst. ich komme mir vor, als würde ich etwas wirklich wichtiges verpassen, wenn du nicht bei mir bist. etwas so wichtiges, dass ich meine, nicht mehr ich selbst zu sein. ich hatte noch nie das gefühl, jemand würde wirklich zu mir gehören. aber du gehörst zu mir. das wusste ich von dem moment an, in dem wir uns begegnet sind. und ich gehöre zu dir. ich möchte auch zu niemand anderem gehören.)

 samantha young

 

dieses wochenende habe ich gedacht ich schmeiß einfach jetzt sofort alles mit dir hin. ich dachte mir, warum verschwende ich eigentlich meine zeit an jemanden, der sich einen dreck um mich schert. der immer nur an sich denkt und mich bei wichtigen entscheidungen außen vor lässt. das kann nicht der mensch sein mit dem ich den rest meines lebens verbringe, mit dem ich eine zukunft aufbaue. alles was du mir gibst ist einen riesen haufen gleichgültigkeit und noch schlimmer, aufrichtiges desinteresse.

im nächsten moment kuschelte ich mich mit dir zusammen im bett unter die decke, legte meinen kopf an deine schulter und lauschte deinem herzschlag. er war irgendwie unregelmäßig. genauso wie unsere beziehung es ist. wir streiten uns und ich hasse dich öfter als ich dich liebe. und danach versöhnen wir uns leidenschaftlich und ich liebe dich mehr als mein herz es aushält. ich würde alles für dich tun. ich würde zu jeder zeit, alles für dich aufgeben. nur um mit dir zusammen zu sein.

 

und das macht mir verdammt nochmal eine scheiß angst. weil ich nie weiß woran ich an dir bin. ob ich überhaupt etwas für dich bin. und damit meine ich mehr als diese nummer am wochenende. nach drei verdammten jahren mit dir, frage ich mich tatsächlich immer noch was du eigentlich von mir willst. ob deine liebe über all das hinaus geht, was mich täglich um den verstand bringt. denn ich halte es nicht mehr aus mich jeden tag aufs neue bei dir versichern zu müssen ob du mich heute noch liebst. was ist mit morgen? wer sagt mir dass du da nicht schon lange gegangen bist.

 

niemand.

 

ich liebe dich. und ich werde dich mein leben lang lieben. für immer ist so ein großes wort, und trotz dieser riesigen angst in mir von dir schon wieder maßlos enttäuscht zu werden, traue ich mich es vor aller welt in den mund zu nehmen. glaube mir, ich würde es herausschreien, dass jeder weiß und vor allem du, wo dein wirklicher platz ist. wir gehören an die seite des anderen, mein schatz. und lass dir eines gesagt sein. auch wenn ich lüge, denn du bist wahrlich alles andere als ein prinz, ich werde dich erst verlassen, wenn du mich anschreist und sagst ich soll gehen. vorher werde ich einen scheiß tun, im gegenteil, ich werde mich mehr denn je bemühen, die freundin zu sein, die du haben möchtest.

8.7.13 00:37
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung